Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Eingereicht am
01. April 2007

No Alkoholprobleme!

© Manfred Schröder

Schon nach kurzer Zeit, merkte der neue Pfarrer, jung, lutheranisch, wortgewaltig und dynamisch, dass es mit der Moral seiner Schäfchen nicht sonderlich gut gestellt war, wobei der Alkohol eine besondere Rolle spielte.

Besonders der alte Jansen, den er übrigens noch nie von der hohen Kanzel aus, auf den harten Kirchenbänken, hatte sitzen sehen, schien ihm besonders gefährdet. So betete er denn zu Gott, er möge ihm den rechten Weg zu zeigen.

Doch da der Herr anscheinend keine Lust hatte, oder wohl auch dachte, dass dies die Aufgabe des Pfarrers sei, machte dieser sich denn selbst auf den Weg, dem alten Jansen einen Besuch abzustatten. Als er zum Haus ankam, befand sich dieser im Garten und fegte die herabgefallen Blätter eines sich dem Ende nahenden Herbstes zusammen.

Nach einem forschen ´Gott zum Gruße´ und wie es denn gehe, wobei der alte Jansen kaum Gelegenheit hatte zu antworten, begann der Pfarrer sofort, sein Anliegen vor zubringen.

"Hören Sie, Herr Jansen. Ich weiss, dass sie Alkoholprobleme haben. Doch ich bin bereit Ihnen zu helfen. Und mit Gottes Hilfe, ich bin sicher, werden wir den Teufel besiegen!" Der alte Jansen schwieg einen Moment und sagte dann lächelnd.

"Das ist nett, dass Sie mir helfen wollen, Herr Pfarrer. Doch ich habe keine Alkoholprobleme. Wirklich nicht. In meinem Kühlschrank gibt es noch genug Schnaps und Bier".

Diese Begegnung machte seine Runde, wobei der alte Jansen nicht ganz unbeteiligt war. Doch seit dem hatte er seine Ruhe.

Kurzgeschichten unserer Autoren
Der Mann, der vergewaltigt wurde und andere Geschichten  Dr. Ronald Henss Verlag ISBN 3-9809336-8-7 Schlüsselerlebnisse  Dr. Ronald Henss Verlag ISBN 3-9809336-8-7 Karin Reddemann: Gottes kalte Gabe Dr. Ronald Henss Verlag ISBN 3-9809336-3-6
Direkt beim Verlag bestellen

Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.

Copyright-Hinweis: Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors.