www.online-roman.de
www.ronald-henss-verlag.de

Humor lustige Kurzgeschichten Satire heitere Geschichten Glosse Persiflage

Mein Leben als Erleuchtete

© Karin Lehner


Es geht bald zu Ende ... mein Leben als Erleuchtete ... ich spüre das ganz deutlich ... meine Erleuchtung scheint ... zu schwinden ... schwächer zu werden ... was soll ich dann also noch hier ?!
Aber haaaalt ... fangen wir von vorne an ... und nicht mit dem Ende:
hm ... aber wie beschreibt man seinen 'Anfang' ? ... seinen eigenen Entstehungsprozess ? ... die Geburt ? ... das Wachsen seines Bewusstseins ?
Ich erinnere mich nur ganz schwach ... undeutlich, dass ich gequetscht ...
quasi geformt wurde ...
und ... direkt gesäubert wurde ... und meine Nacktheit verhüllt ... nur ein kleiner Ausschnitt blieb frei, der meinen neugewonnenen Sinnen eine Chance ... einen Ausblick auf die Welt gab, in der ich ab jetzt sein sollte ...
Meine Bestimmung war mir von vornherein klar ... eine Erleuchtete zu sein ... was sonst ?!
Zunächst gab es eine Zeit, in der ich vollkommen funktionslos mein Dasein fristete ... ich nenne dies gerne meine 'Kindheit' ... allein deswegen, weil ich total nutzlos war ... nichts ... ... 'tat' ... nur ... andere ähnlich geartete Wesen ... offensichtlich im gleichen Stadium wie ich - egal ob groß oder klein, dick, dünn, farblos, schillernd - zu sehen und vor allem zu hören bekam ...
aber ... die anderen hielten sich ebenfalls für Erleuchtete ... weswegen ein vernünftiges Gespräch nie zustande kam ...
Außerdem wusste eh niemand so genau, wohin uns das Leben noch verschlagen würde ... wo wir unsere Fähigkeiten unter Beweis stellen würden ... alles nur Mutmaßungen ... ...
Dennoch ... irgendwann war es soweit ... ich wurde aus dem untätigen kindlichen Zusammensein mit meinesgleichen herausgerissen ... unsäglich unsanft ... wie ich sagen möchte ... lieblos ... fast brutal ...
Meine schützende Hülle wurde mir heruntergerissen ... dabei sogar etwas beschädigt ... und ich wurde zum ersten Mal ...
... wirklich erleuchtet !!!
Es glühte und summte um mich herum ... es war wundervoll ... großartig ...
meine Bestimmung erfüllte sich!!!
Doch !!!
Nur für zwei oder drei Sekunden ... dann schien mir jede Lebensenergie entzogen ... ich wurde meiner Bestimmung entrissen ... unsanft wurde meine Nackheit wieder bedeckt ...
und ... ... ich wurde ohnmächtig ...
Das nächste, woran ich mich erinnere ... fast wie nach einer langen Dunkelheit ... eingesperrt ...
war ... die Erfahrung der absoluten Erleuchtung !!!!
ich strahlte ohne Ende ... die Menschen zu meinen Füssen (auch wenn ich zugeben muss, dass es anfangs nur vier waren) waren soooo glücklich über
mich ...
_ich_
_machte_
_sie_
_glücklich_
machte sie sehend in der Dunkelheit
erleuchtete ihr Dasein
Dieser mein Zustand schien ewig anzuhalten ... ich war gefangen in mir selbst ... bekam das Ausklingen ... dieser ... Extase ... kaum mit ...
und doch erstrahlte ich schon am nächsten Tag mit der gleichen Intensität ... brachte von nun an wieder und wieder die Erleuchtung über die Menschen ... manchmal waren es viele ... manchmal nur ein einzelner ...
Aber was kümmerte es mich ... gab ich mein Licht ja eh NUR an diejenigen weiter, die dafür bereit waren ... die Erleuchtung WOLLTEN ... spüren ... sehen
Und ich betrachtete die Menschen ausgiebig ... ihr Tun ... ihre Aktivitäten ... manchmal hektisch ... manchmal in ihrem Handeln kaum verständlich ... zumindest nicht für mich ... jemandem mit _meiner_ Bestimmung ...
Die wirren Gedanken ... Philosophien über das Leben ... den Sinn dessen ... die Zukunft ... ihre Bestimmung ...
... mit Bestürzung wurde mir irgendwann klar, dass die meisten Menschen ihre Bestimmung gar nicht kannten ... und somit sich ziellos durch's Leben hangelten ... und ... infolgedessen natürlich auch mit dem Ende ... dem Tod haderten ...
... denn ... wer nimmt schon schweigend das Ende von einem bestimmungslosen ... also unerfüllten Leben hin?
Ihre Gespräche sooo wirr einerseits ... . geschwätzig ... inhaltslos ... sogar verletzend manchmal ... andererseits zu manchen Zeiten sooo gefühlvoll ... umgarnend ... Liebe-behaftet ... verliebt ... liebend ... ...
mir natürlich auch kaum verständlich ... nicht ... ... bei _meiner_ Bestimmung:
ich sollte ja nun schließlich nicht am Leben _teilhaben_, sondern den Menschen Erleuchtung bringen !!!
... ...
und dies tat ich !!! ... nach Leibeskräften ... und wann immer jemand da war und mich brauchte ... ich strahlte für ihn ... ... ...
... ...
und nun ?!
wie gesagt ... ich merke, dass es zu Ende geht ...
merke, dass die Erleuchtung ... ... schwinden will
Verdammt !!! ... leichter wäre dieser Schritt, hätte ich nicht sooo viel von den Menschen um mich herum gehört ... gelernt ...
Warum zum Teufel (oh!) gehen mir nun solche Gedanken durch meine Birne, WIE ich mich aus diesem Dasein verabschieden soll ?
Sehr erleuchtet ist das wirklich nicht ... !!!
aber ...
vielleicht ist es ein gelungener Abgang, wenn ich zu meinem Lebensende ... beim Durchbrennen des feinen Drähtchens in mir sogar noch die Sicherung des Hauses herausspringen lasse?
oder sollte ich gar mit lautem Knall zerplatzen?
... ...
Ach ... verzeiht einer Erleuchteten ... Glühbirne ... . ihre wirren Gedanken ... zum Abschied ...
ich war wohl doch zu lange über Menschen ...


Kurzgeschichten unserer Autoren
Der Mann, der vergewaltigt wurde und andere Geschichten  Dr. Ronald Henss Verlag, Saarbrücken. ISBN 3-9809336-8-7   Schlüsselerlebnisse  Dr. Ronald Henss Verlag, Saarbrücken.  ISBN 3-9809336-6-0   Der Mann, der vergewaltigt wurde und andere Geschichten  Dr. Ronald Henss Verlag, Saarbrücken. ISBN 3-9809336-8-7   Schlüsselerlebnisse  Dr. Ronald Henss Verlag, Saarbrücken.  ISBN 3-9809336-6-0   Der Mann, der vergewaltigt wurde und andere Geschichten  Dr. Ronald Henss Verlag, Saarbrücken. ISBN 3-9809336-8-7
Direkt beim Verlag bestellen


Eingereicht am 01. Februar 2007.
Herzlichen Dank an die Autorin / den Autor.
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise,
bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Autorin / des Autors.

Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.
amazon

Aus unserem Verlag
Schlüsselerlebnisse Edition www.online-roman.de  Dr. Ronald Henss Verlag, Saarbrücken. ISBN 3-9809336-6-0
Plötzlich sah die Welt
ganz anders aus
Schlüsselerlebnisse

Edition www.online-roman.de
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 3-9809336-6-0
8,90 Euro (D)


Buchtipps







»»» Datenschutzhinweis