Haarige Geschichten
Kurzgeschichte - Haar, Haare, Frisur, Friseur, Haarfarben, blond, Blondine, Rothaarige, Glatze, Haarausfall, Bart, Rasur, Zöpfe, Locken, Dauerwellen ...

Unser Buchtipp

Abenteuer im Frisiersalon

Abenteuer im Frisiersalon
Hrsg. Ronald Henss
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-9809336-0-5

beim Verlag bestellen
bei amazon bestellen

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Alte Zöpfe

© Gudrun Riefer

Heike war praktisch veranlagt. Ihr Haar hing von einem Mittelscheitel aus schulterlang herunter. Das sah gut aus und kostete wenig Mühe. Ihre Kolleginnen meinten stets, sie könne einmal etwas anderes mit ihrem schönen Haar anfangen und sie hörte nicht darauf. Doch mitten in einem Hochsommer störte sie sich an ihrem Haar. Es war ihr zu warm auf dem Kopf und so dachte sie selbst an eine Veränderung. Doch nichts von ihrer Haarpracht wollte sie einbüßen. Eine Idee hatte sie auch schon. Von einer afrikanischen Friseuse ließ sie sich kleine Zöpfe auf ihre Kopfhaut flechten. Ihre Kolleginnen im Büro lobten die neue Frisur. Doch Heike betonte den praktischen Nutzen. Sie schwitzte nicht mehr auf ihrem Kopf. Mit der Zeit, als es schon in den Herbst hinein ging, waren ihre Zöpfe ausgefranst, nicht mehr schön und nicht mehr frisch. Sie sahen aus, als läge ein Flaum darauf. Die Zöpfe mussten heraus, war ihr klar. Ob das Haar nun gewickelt oder geflochten ist, ist doch einer Dauerwelle egal, dachte sich Heike und trug die Emulsion auf die Zöpfe auf, um sich so das Geld für einen Friseurbesuch zu sparen. Nach dieser Behandlung drehte sie sie auf. Sie fielen in Locken. Doch, was sie nicht gedacht hatte, blieben in ihrem Haar ein großer Knoten und zwei kleinere zurück. Sie stach mit einem Stielkamm hinein, um sie aufzulockern. Als das nichts half, versuchte sie es mit Olivenöl. Doch die Knoten lösten sich nicht. Weil Heike am nächsten Tag zur Arbeit musste, wusch sie das Öl mit Shampoo heraus, wissend dadurch die Dauerwelle zu zerstören. Die neu entstandene Frisur fiel in kleinen Wellen. Heike hatte Freude daran. Doch die verknäulten Haare darin störten sie. Sie rief eine befreundete Friseuse an, um nach Rat zu fragen, wie man diese Haarbüschel heraus bekommt ohne sie abschneiden zu müssen. Knoten war in diesem Fall eine Untertreibung. Der Mann der Friseuse ging ans Telefon und richtete aus, seine Frau nehme gerade ein Bad. Heike schilderte ihr Problem mit der Bitte, es der Freundin weiter zu tragen. Doch weil Männer für alle Probleme des Lebens eine Lösung haben, selbst die von Friseusen, bedurfte es nicht den Rat einer Fachfrau. Er riet Heike, von oben in die Knoten einen Spalt zu schneiden. Heike leuchtete diese Logik ein. Dadurch verliert man zwar ein paar Haare, doch die Knoten könnten sich dadurch lösen. Heike tat es und zupfte an den Haarbüscheln, doch sie lösten sich nicht. Sie schnitt darauf alle drei Knoten heraus und fasste auf ihren Hinterkopf. Da fehlten Haare. Sie fühlte es. Doch man sah es nicht. Kurz darauf rief ihre Freundin, die Friseuse, an und fragte, wie sie helfen könne. Heike erzählte, sie habe die Knoten schon alleine aus dem Haar heraus bekommen, doch nicht wie. Ihre Freundin glaubte so, es sei ihr gelungen, die Knoten zu lösen. Am nächsten Tag im Büro fiel den Kolleginnen nur Heikes aufgebauschtes leicht welliges trockenes Haar auf. Doch die kahlere Stellen am Hinterkopf sah man nicht und Heike erzählte nicht was sie alles unternommen hatte. Ihre Kolleginnen dachten auch nicht an eine Dauerwelle, sondern glaubten, das Haar würde so fallen, wenn man Zöpfe aufdreht.

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Nachdruck und Vervielfältigungen, auch auszugsweise, bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Autors.

Eingereicht am
31. Dezember 2007

Wenn Sie einen Kommentar abgeben möchten, benutzen Sie bitte unser Diskussionsforum. Unser Autor ist sicherlich genau so gespannt auf Ihre Meinung wie wir und all die anderen Leser.

Ein haariges Lesevergnügen


Noch mehr haarige Geschichten finden Sie in dem Buch, das aus unserem Wettbewerb "Abenteuer im Frisiersalon" hervorgegangen ist.

Abenteuer im Frisiersalon Abenteuer im Frisiersalon
Hrsg. Ronald Henss
Dr. Ronald Henss Verlag
ISBN 978-3-9809336-0-5

beim Verlag bestellen
bei amazon bestellen

© Dr. Ronald Henss Verlag     Home Page