Gedichte - Lyrik - Poesie
Gedichte - Gedichte - Gedichte

Ostern - Ostergedicht
Osterhase - Osterhasengedicht

Österlicher Widerstand
©   Heidrun Gemähling
Ein alter Hase und ein Huhn,
die wollten diese Nacht nicht ruh'n,
wegen der Feier und dem Spott,
ihr widerstehen mit Komplott,
denn jedes Jahr zur gleichen Zeit
verkünden Leute weit und breit,
dass die Hasen Eier legen,
nicht die Hühner in Gehegen,
trotz der Menschen eitlem Wissen
haben sie kein schlecht' Gewissen,
beschwindeln Kleine und auch sich
mit bunten Eiern österlich.

Der weise Hase und das Huhn,
wollen dagegen etwas tun,
erfahren soll nun jedes Kind,
dass es doch Osterlügen sind,
ließen diese Zeilen schreiben,
um den Schwindel zu vertreiben.

Nun erfuhr auch der Hahn Kalle,
dass zu Ostern seine Dralle
keine Eier mehr legen will,
kräht verhalten oder ist still,
und der gute alte Hase
hüpft erfreut in Waldes Grase,
mit dem Wissen, es ist vorbei,
die Ostereierfeierei.
Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Nachdruck und Vervielfältigung - auch auszugsweise - nur mit Genehmigung des Autors / des Verlags.
Buchtipp
eBook-Tipp -- eBook-Tipp --eBook-Tipp

Stichwörter: Gedichte, Gedicht, lyrische Dichtung, Lyrik, Poesie, lyrix, lyrixx, Liebesgedichte, heitere Gedichte, humorvolle Gedichte, lustige Gedichte, witzige Gedichte, Spaßgedicht, Satire, Gedichte für Kinder, Gedichte für Erwachsene, Reime, Verse, Verseschmied, Ostern Osterhase lustiges Ostergedicht witziges Osterhasengedicht lustige Ostergedichte heitere Osterhasengedichte Osterei Osternest Osterfest Osterhasenfrau Osterhasenmann bemalte Eier Gedichte über den Osterhasen